Horror

Böse Clowns

Sarturia-Verlag, 268 Seiten

Taschenbuch: 14,89 €
e-book: 6,99 €

Wie klingt das Lachen eines Clowns für dich? Jagt es dir etwa Angst ein? Oder lässt es dir sogar das Blut in den Adern gefrieren?

Clowns. Nicht erst seit der diesjährigen Hysterie bedeuten sie für viele Menschen das reine Grauen. Nicht umsonst gibt es schon den Begriff der Coulrophobie, der krankhaften Angst vor Clowns. Im Horrorgenre haben sie sich längst als eigener Archetyp etabliert. Einen perfekten Beitrag dazu leistet die Anthologie Böse Clowns, erschienen im Sarturia-Verlag, zu der auch ich eine Geschichte beisteuerte. Erhältlich direkt über den Sarturia-Verlag (Link oben) oder als e-book etwa über Amazon.

Der Clown – er ist mehr als ein Possenreißer. Er ist ein Spiegel unserer gesellschaftlichen Stimmungen, ein Wanderer zwischen Welten, der das Heitere mit dem Tragischen, die Komik mit der Traurigkeit verbindet. Mit bösen Clowns verhält es sich anders. Sie sind unheimlich, weil sie das Bekannte, die vertraute Zirkusfröhlichkeit, in etwas radikal Unerwartetes verkehren. Ihr Grinsen ist nicht heiter. Es ist höhnisch und bösartig. Was sehen wir dort? Im Gesicht jenseits der Maske? Ist es die Spiegelung unseres Selbst, ein kurzes Erhaschen der unausgeloteten Tiefen in uns, die uns zurück- weichen lässt? Ein Clown, der in den Katakomben eines Hauses auf seine Fütterung wartet … ein Spaßmacher, der ein kleines Mädchen in den Wahnsinn treibt … der unheilvolle Einfluss eines Clownskostüms … oder ein unwiderstehlich ansteckendes Lachen … Entdecken Sie die schreckliche Fantasie unserer Horrorspezialisten und tauchen Sie ein – in die Welt der … bösen Clowns. Wir wünschen schauriges Vergnügen …

Bei Amazon kaufen