ehem. Wunderkammer

ZfA 3 (2020): Rezension zum „Jahrbuch für Kryptozoologie“

Zeitschrift für Anomalistik Band 20 (2020) Nr. 1+2Gerade noch rechtzeitig zum Jahresende ist die Ausgabe 3/2020 der Zeitschrift für Anomalistik erschienen, die von der Gesellschaft für Anomalistik herausgegeben wird. Darin neben anderen interessanten Beiträgen enthalten: Eine Rezension von mir zum neuen „Jahrbuch für Kryptozoologie“, in dem erstmalig Kryptozoologen des deutschsprachigen Raumes in einem festen Medium seriöse Artikel zu kryptozoologischen Forschungsthemen versammelten.

Ich bedanke mich herzlich für das Rezensionsexemplar sowie das Interesse an dem Beitrag.

Die ZfA kann über das Bestellformular auf deren Seite bezogen werden, das Jahrbuch direkt beim Netzwerk für Kryptozoologie.

 

Neue Links in der Wunderkammer (VI)

Berichten alte indische Epen tatsächlich über den Einsatz von Atombomben? Zeugen Funde von metallenen Objekten wie dem Dorchester Pot oder dem Aluminiumobjekt von Aiud tatsächlich von Hochtechnologie in grauer Vorzeit – gar vor 3 Milliarden Jahren, wie seltsame Metallkugeln aus Südafrika zu implizieren scheinen?
Die neuen skeptischen Links in der Wunderkammer.

Jason Colavito: The Dorchester Pot: New Questions about an Old OOPART

He who controls the past…: Artikel zum Aluminiumkeil von Aiud (Teil 1-7, Teil 8-9)

Palaeoseti.de 2020: Drei Milliarden Jahre alte Kugeln – Die Klerksdorp-Sphären

Paul Heinrich 2008: The Mysterious „Spheres“ of Ottosdal, South Africa

Paul Heinrich 1996: The Mysterious Origins of Man: The South African Grooved Sphere Controversy

Frank Dörnenburg: Die Manna-Maschine (mehrere Seiten)

Palaeoseti.de 2020: Atombombenexplosion im Industal (Mohenjo Daro)

Jason Colavito 2011: Ancient Atom Bombs – Fact, Fraud, and the Myth of Prehistoric Nuclear Warfare

Irna 2018: The radioactive skeletons of Mohenjo Daro

Neue Links in der Wunderkammer (V)

Wenige Seiten im deutschen Sprachraum bieten so ausführliche Auseinandersetzungen mit pseudowissenschaftlichen Theorien wie Frank Dörnenburgs „Pyramidengeheimnisse“ – in die Wunderkammer eingearbeitet sind jetzt immerhin seine Artikel über die Bagdad-Batterie und die „Glühbirnen von Dendera“. Was ist eigentlich von dem 1000 Seiten starken Buch des Ethnologen Hans Peter Duerr zu halten, der minoische Expeditionen ins norddeutsche Wattenmeer nachzuweisen versucht? Und schließlich, da, wie ich mit Betrüben feststellen musste, die hervorragende Kritik von Josef Weichenberger zu den Erdställen der Steiermark nicht mehr im Internet aufzufinden ist, an dieser Stelle noch eine kürzere Rezension durch Thomas Kühtreiber, der immerhin die wichtigsten Kritikpunkte anspricht.
Die neuen Links in der „Wunderkammer der Kulturgeschichte“.

Thomas Kühtreiber, Rezension zu Heinrich/Ingrid Kusch, Tore zur Unterwelt, in: Die Höhle. Zeitschr. für Karst- und Höhlenkunde 61, 2010, S. 137-140.

David Mikkelson (snopes.com 2004): Was a Giant Skeleton Uncovered in Saudi Arabia?

Dan Evon (snopes.com 2019): Is This an Ancient Mayan Sculpture of Batman?

André Kramer: Zillmer und der lebende Trilobit

Frank Dörnenburg: Elektrisches Licht der Pharaonen?

Frank Dörnenburg: Energiequellen (über die „Bagdad-Batterie“)

Snopes.com: Is This ‘Goliath Skeleton’ Real?

David MacDonald: The Flood: Mesopotamian Archaeological Evidence

Jens Greif: Rezension zu Hans Peter Duerr, Die Fahrt der Argonauten

Neue Links in der Wunderkammer (IV)

Wurden die spanischen Eroberer von Inka und Azteken tatsächlich als wiedergekehrte Götter begrüßt? Was hat es mit im Internet verbreiteten Artikeln über die Entdeckung einer Gruft mit schlafenden Riesen im Iran auf sich? Und wie kann man überhaupt die These vom erfundenen Mittelalter widerlegen? Die neuen Links in der Wunderkammer.

Camilla Townsend: Burying the White Gods: New Perspectives on the Conquest of Mexico

Katherine Reece: The Spanish Imposition

Jason Colavito: Exaggeration, Plagiarism and the Mysterious „Tunnels“ Under South America

Jason Colavito: Are Prehistoric Giants Waiting in a Stasis Chamber in Iran?

Shemir Amelirad u.a.: The iron age „Zagros Graveyard“ near Sanandaj (Iranian Kurdistan): Preliminary report on the first season (Gegendarstellung der echten Ausgräber zu den „Stasis-Mumien“ von Sanandaj)

Brian Dunning: The Phantom Time Hypothesis

Brian Dunning: Yonaguni Monument: The Japanese Atlantis

Brian Dunning: Draining the Baghdad Battery

Brian Dunning: Coral Castle

Neue Links in der Wunderkammer (III)

Hammer von London/Texas (Artikel von Glen Kuban)

Moorleichen des Afred Dieck (Überblick von Sabine Eisenbeiß & Wijnand van der Sanden)

Nowosiólki-Neandertaler in Rüstung (Originalquelle sowie Kritik von Jim Foley)

Pyramide von Gympie (Artikel von Elaine Brown und Anthony G. Wheeler)

Erhaltenes Dinosaurierblut/-gewebe (erste und zweite Kritik von Gary S. Hurd)

Limestone Cowboy (Artikel von Glen Kuban)

Neue Links in der Wunderkammer (II)

Gibt es noch immer Pterosaurier oder Plesiosaurier auf der Erde, wo diese doch seit 65 Millionen Jahren ausgestorben sein sollten? Sahen die alten Ägypter zur Zeit Thutmosis III. wirklich ein UFO? Und weshalb berichten mehrere antike Quellen unabhängig voneinander von geflügelten Schlangen, die die arabische Wüste östlich von Ägypten heimsuchen sollen? Die nachfolgenden Artikel bringen Licht ins Dunkel.

Lebende Pterosaurier (umfangreiche Kritik von Glen Kuban)

Adamsbrücke (Frontline-Artikel von R. Ramachandran)

Freiberger Kohleschädel (Artikel von André Kramer bei Mysteria3000)

Zuiyo-maru-Kadaver (Artikel von Glen Kuban)

Tulli-Papyrus / UFO-Sichtungen unter Thutmosis III. (Dokumentation von Ulrich Magin)

Hühnermensch von Waldenburg (Artikel von André Kramer bei Mysteria3000)

Geflügelte Schlangen von Arabien (Artikel von Karen Radner)

Neue Links in der Wunderkammer

In letzter Zeit habe ich dem Wunderkammer-Lexikon eine ganze Reihe von Links zu einschlägigen Artikeln hinzugefügt, die grenzwissenschaftliche Thesen dekonstruieren. Hier noch einmal zur Übersicht:

Osireion von Abydos (Artikel von Jason Colavito)

Bosnische Pyramiden (verschiedene Artikel von Irna)

Raumschiff des Hesekiel (Artikel von Ulrich Magin bei Mysteria3000)

Unterirdische Stadt von Moberly (Artikel & Quellen bei Jason Colavito)

Stegosaurus von Ta Prohm (siehe Artikel von Glen Kuban)

Moab Man / Malachite Man (Artikel von Glen Kuban)

Paluxy-River-Fußspuren (verschiedene Artikel von Glen Kuban)

Eolithen (Kritik von Martin Neukamm)

Erdställe (siehe Kritik von Josef Weichenberger)

Dorchester Pot (Analyse von Irna)

Abydos-Hieroglyphen (Artikel von Markus Pezold bei Mysteria3000)

ParaMagazin 9: Meganthropus & Denisova-Mensch

ParaMagazin: Ausgabe 9Erscheinungstermin: 30.08.2019
Verlag: Twilight-Line Medien
Format: A4
ISBN: 978-3-944315-90-4

Titelthema: Ein Aufsatz von mir über Meganthropus und die Denisova-Menschen. Vermögen Skelettfunde vorzeitlicher Hominiden wirklich die einstige Existenz von Riesen zu belegen?

Meganthropus und Denisova-Mensch
Neue Erkenntnisse über vermeintliche Riesen der Vorzeit.

Außerdem enthalten: 
Ein dämonischer Kontakt – Eine junge Frau beschwört aus Interesse mit ihren Freundinnen Geister, doch aus dem Spiel wird schnell eine gefährliche Situation, als sich ein Dämon offenbart.

Der Fluch der alten Eiche – Eine Jahrhunderte alte Eiche in einem hessischen Waldstück, gespalten vom Blitz, ist immer wieder der Ort unheimlicher Begebenheiten.

Weitere Themen im Heft.