Meister-Abdruck

1968 stieß William J. Meister in Antelope Springs (Utah) bei der Suche nach Fossilien auf eine Felsplatte mit etwas, das wie ein menschlicher Fußabdruck aussieht – inmitten einer Formation aus dem Kambrium, über 500 Millionen Jahre alt. Innerhalb des offenbar durch einen Schuh verursachten Abdrucks sind zwei Trilobiten (Gliederfüßer des Erdaltertums) zu erkennen, die allem Anschein nach zertreten wurden. Da die gleichzeitige Existenz von Menschen und Trilobiten der etablierten Erdgeschichte diametral widerspricht, wird der sogenannte „Meister-Abdruck“ regelmäßig von Kreationisten, Katastrophisten und anderen Anhängern grenz- bis pseudowissenschaftlicher Weltanschauungen als Beweismittel gegen die Evolution und eine hunderte Millionen Jahre dauernden Erdgeschichte herangezogen.

Diskussion. Glen Kuban kritisiert den Abdruck als eine Fehlinterpretation. Zwar sind die Trilobiten als echt zu bewerten, nicht aber der „Abdruck“ – bei diesem handle es sich vielmehr um eine natürliche Bildung.  So fehlen etwa jegliche Spuren für Druck sowie Bewegung des Fußes. Bei der scheinbaren Trennlinie des Absatzes handelt es sich um einen natürlichen Riss im Gestein – erkennbar dadurch, dass er an einer Stelle auch neben dem Abdruck weiterläuft. Auch scheint der Absatz am Fußende im Gestein erhöht zu sein, wo er vielmehr tiefer eingedrückt sein müsste. Letztendlich lasse sich die Bildung der schuhähnlichen Form auch problemlos im Rahmen der vor Ort zu beobachtenden geologischen Formationen erklären. Der von Verteidigern des Fundes oft angeführte Dr. Cook, der die Authentizität des Abdrucks bestätigt haben soll, war indes kein Geologe, sondern ein Metallurge, der nach eigener Aussage über keine ausreichenden paläontologischen Kenntnisse verfügte und nach bloßem Augenmaß urteilte.1

R Hans-Joachim-Zillmer, Darwins Irrtum (50-51) / Hans-Joachim-Zillmer, Die Evolutionslüge (Abb. 17) / Hans-Joachim Zillmer, Irrtümer der Erdgeschichte (23-25) / Jason Mason, Mein Vater war ein MiB 2 (12-13)

GD 1Glen Kuban: The „Meister Print“. An Alleged Human Sandal Print from Utah (Bild ebd.)

Schreibe einen Kommentar