Bücher

ASIRAS als Taschenbuch verfügbar!

Asiras: Novelle von [Inselmann, Leif]Nach urlaubsbedingter Verzögerung ist es nun soweit: Meine neue Novelle „Asiras“ ist ab sofort auch als Taschenbuch verfügbar! Und als wäre das noch nicht genug, wird zur Feier des Tages die e-book-Version die nächsten fünf Tage KOSTENLOS angeboten.

 

168 Seiten
Taschenbuch: 7,99€
e-book: 2,99€ 0,00€

 

Auf unerklärte Weise verliert der Journalist Christian Jung den Verstand. Die Suche nach Antworten führt seinen Psychiater Dr. Theus in das abgelegene Dorf Ödmark, das von einer obskuren Sekte beherrscht wird. Mag doch etwas Wahres sein an den grotesken Begebenheiten, die Jung bei einer Hypnose schilderte? Und was hat es mit dem vermeintlichen Gott Asiras auf sich, dem sich die Bewohner Ödmarks mit Leib und Seele verschrieben haben? Eine Odyssee zwischen Wahn und Wissenschaft beginnt, ein Kampf um die eigene Identität…

Asiras: Novelle

Asiras: Novelle von [Inselmann, Leif]So, die Neufassung von „Asiras“ ist endlich veröffentlicht – zumindest als e-book.

Auf unerklärte Weise verliert der Journalist Christian Jung den Verstand. Die Suche nach Antworten führt seinen Psychiater Dr. Theus in das abgelegene Dorf Ödmark, das von einer obskuren Sekte beherrscht wird. Mag doch etwas Wahres sein an den grotesken Begebenheiten, die Jung bei einer Hypnose schilderte? Und was hat es mit dem vermeintlichen Gott Asiras auf sich, dem die Bewohner Ödmarks sich mit Leib und Seele verschrieben haben?
Eine Odyssee zwischen Wahn und Wissenschaft beginnt, ein Kampf um die eigene Identität…

Da ich die nächsten zwei Wochen über in den Urlaub fahre, lässt die Veröffentlichung als Taschenbuch etwas auf sich warten – doch dann wird auch diese schnell erfolgen.

Erhältlich hier bei Amazon: Asiras

Illumanati – Von Göttern, Dämonen und Seekühen

Mein neuestes Buch ist veröffentlicht: „Illumanati – Von Göttern, Dämonen und Seekühen“. Eine Sammlung satirischer Kurzgeschichten, von amüsant bis grotesk.
Das e-book ist bei Amazon online; die Taschenbuchausgabe soll innerhalb der nächsten Tage folgen.

Seekühe regieren im Geheimen die Welt. Ein Dämon nistet sich als unliebsamer Mitbewohner ein. Und Götter vertreiben sich die Zeit mit absonderlichen Projekten. Ganz abgesehen von der Bürokratie des Himmels, die den Engeln zunehmend über den Kopf wächst…
Acht satirische Geschichten geleiten den Leser durch die Absurditäten menschlicher Vorstellungskraft, von der Jagd auf C-Prominente bis hin zum etwas anderen Exorzismus. Die Verletzung religiöser Gefühle wird billigend in Kauf genommen.

 

Inhalt:
Der Dämon auf dem Sofa
Illumanati
Himmlische Verhältnisse
Gottesaustreibung
Zwei Propheten und ein Götze
Bervenis Moralproblem
Eine (rechtsesoterische) Dystopie
Schieß den Star!

 

Monster der Woche

Corinna Griesbach (Hrsg.)
MONSTER DER WOCHE
Horror 7
p.machinery, Murnau, Februar 2017, 340 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 081 8 – EUR 11,90 (DE)
eBook-ISBN 978 3 7396 9914 1 – EUR 5,99 (DE)

Wir präsentieren das Monster der Woche. Frisch von der Stange, live aus der Hölle. Nur für Sie. Geschöpfe aus Mythen und Sagen. Und aus dem Hier und Heute. Monster, die sich gewaschen haben – aber Sie wollen nicht wissen, womit. Dreißig Autoren machen Ihnen klar, dass das, was Sie für Monster halten, noch lange nicht das Ende der Fahnenstange ist. Und nicht nur der Fahnenstange in Ihrem Allerwertesten. Unsere Monster der Woche begegnen Ihnen überall – in der Provinz, im Büro, im Krieg, im Untergrund, im Versuchslabor und natürlich auch im Kinderzimmer. Und sie verbreiten nicht nur Schrecken, sind ungeheuerlich, unmenschlich, hässlich, mutiert, schreckenerregend. Nein, wirklich nicht. Wann haben Sie Ihren Partner das letzte Mal näher angeschaut?
Der Inhalt:

Manfred Lafrentz: Be my Baby
Jan Seibert: Wendigo
Karin Jacob: Das Becken im Keller
Galax Acheronian: Pummel
Stefanie Endemann: Stille Tage in Karlsbad
Till Kammerer: Neues Leben in Ruinen
Tomb de Freak: Der Mahr
Markus Grundtner: Die Großen Neuen
Stefanie Hölzle: schwarz
Miriam Rieger: Die Nacht des Einhorns
Peter Zemla: Überweisung
Miriam Achtzehnter: Unter der Stadt
Johannes Kratzer: Familienzusammenführung
Nicolas Grunwald: Echte Fans
Karsten Beuchert: Stadt der Ratten
Karl Folk: Dashcam
Nicola Hölderle: Die Truhe
Dörte Müller: Monsterblues
Marco Callari: Die Brut
Iver Niclas Schwarz: Sams Scheune
Lena Ghio: Champagnereffekt
Arnold H. Bucher: Der Wolfsmond
Detlef Klewer: Creatura
Achim Stößer: Return of the Bug-Eyed-Monster
Jasmin Bornemann: Das Echsenbiest
Leif Inselmann: Tödliche Forschungen
Sophia Nau: Unsterblich verliebt
Thomas Karg: Der Sumpf
Paul Bäumer: Telford
Thomas Stumpf: Monster der Woche

 

Bestellen hier – gedruckt oder als e-book:

Draugar 3: Die Unholde vom Eisenwald

Dies ist die Geschichte der Untoten des Nordens, den Draugar. Die Geschichte eines Artefakts mit ambivalenten Kräften. Und die Geschichte des Kriegers Ragnar, der über beides gebieten will und selbst dem unberechenbaren Grauen verfällt. Eine Saga, die sich über Jahrhunderte spannt, von Rom bis Island und zu Wesen, die der Menschheit fremd sind.

Der untote Riese Ogmir erscheint in Island und fordert Vergeltung für den Untergang seines Volkes. Bald muss Draugarfürst Ragnar erkennen, dass er diesem Gegner alleine nicht gewachsen ist – und dass jener viel verheerendere Ziele verfolgt als bloß die Rache an einem alten Feind.

Erhältlich für 0,99€ bei Amazon.

 

Siehe auch:

Draugar 1: Die Draugar von Ragnarvik / Der Hammer des Druiden / Der Herr der Draugar

Draugar 2: Die Riesen von Thule

Draugar 2: Die Riesen von Thule

Dies ist die Geschichte der Untoten des Nordens, den Draugar. Die Geschichte eines Artefakts mit ambivalenten Kräften. Und die Geschichte des Kriegers Ragnar, der über beides gebieten will und selbst dem unberechenbaren Grauen verfällt. Eine Saga, die sich über Jahrhunderte spannt, von Rom bis Island und zu Wesen, die der Menschheit fremd sind.

Im fernen Norden rüstet sich das Volk der Riesen zum Krieg gegen die Welt der Menschen. Der Krieger Ragnar wird ausgesandt, den Konflikt noch dort zu beenden; zur Seite stehen ihm die wiedererweckten Toten. Ein Kampf, der ihn vielleicht bis zum Tod fordern wird – und darüber hinaus.

Erhältlich für 0,99€ bei Amazon.

 

Siehe auch:

Draugar 1: Die Draugar von Ragnarvik / Der Hammer des Druiden / Der Herr der Draugar

Draugar 3: Die Unholde vom Eisenwald

Draugar 1: Die Draugar von Ragnarvik / Der Hammer des Druiden / Der Herr der Draugar

Dies ist die Geschichte der Untoten des Nordens, den Draugar. Die Geschichte eines Artefakts mit ambivalenten Kräften. Und die Geschichte des Kriegers Ragnar, der über beides gebieten will und selbst dem unberechenbaren Grauen verfällt. Eine Saga, die sich über Jahrhunderte spannt, von Rom bis Island und zu Wesen, die der Menschheit fremd sind.

Im Jahre 14 n. Chr. begehrt ein germanischer Druide gegen das römische Imperium auf – seine Waffen sind nicht von dieser Welt. Jahrhunderte später müssen Wikinger unter ihrem Anführer Olafur erfahren, dass ihre zukünftige Heimat Island von schrecklichen Wesen heimgesucht wird. Ein Kampf zwischen den Lebenden und den Toten entbrennt…

Erhältlich für 0,99€ bei Amazon.

 

Siehe auch:

Draugar 2: Die Riesen von Thule

Draugar 3: Die Unholde vom Eisenwald

Draugar-e-books veröffentlicht!

Dies ist die Geschichte der Untoten des Nordens, den Draugar. Die Geschichte eines Artefakts mit ambivalenten Kräften. Und die Geschichte des Kriegers Ragnar, der über beides gebieten will und selbst dem unberechenbaren Grauen verfällt. Eine Saga, die sich über Jahrhunderte spannt, von Rom bis Island und zu Wesen, die der Menschheit fremd sind.

Nach den drei Horror-e-books mit sind nun auch meine Draugar-Geschichten bei Amazon veröffentlicht, wie schon die Bände zuvor für je 0,99€:

 

Vorerst werden die e-books allerdings nicht in anderen Stores erscheinen, da ich sie zwecks besserer Vermarktung beim KDP-Select-Programm angemeldet habe, wobei Amazon Exklusivität fordert.

 

e-books auf allen Kanälen!

Heute habe ich die drei neuen e-books („Bis sich öffnen die Tore…“, „Kaliyuga“ und „ASIRAS“) auch auf der Self-Publishing-Plattform neobooks fertiggestellt und veröffentlicht. Dort sind sie nun bereits erhältlich, in allen relevanten anderen e-book-Stores (z.B. Thalia oder Hugendubel) wird dies irgendwann in den nächsten Tagen so weit sein. Von nun an können also auch Leser ohne Kindle sich an meinen Geschichten erfreuen.
Übrigens: Die Geschichte „Kaliyuga – Eine Slasher-Novelle“ ist ab jetzt bis zum 15.09. kostenlos bei neobooks zum Download verfügbar.