Kurzgeschichten

Schwarzes Sumer

Nach längerer teilweiser Abwesenheit wieder hier auf der Website verfügbar: „Schwarzes Sumer“.

Der Wissenschaftler David Milson reist in die ferne Vergangenheit, um den Untergang der sumerischen Kultur um 2004 v. Chr. aufzuklären. Doch mit dem, was ihn erwartet, hätte er niemals gerechnet…

Hier direkt zur Geschichte:

Schwarzes Sumer

Vor kurzem überarbeitete ich die schon ältere Geschichte, um einige historische Daten zu glätten (Ich hatte doch tatsächlich gewisse Fehler gemacht!).
Bereits Anfang des Jahres erschien „Schwarzes Sumer“ in der Anthologie Parallelwelten der WIRmachenDRUCK-Druckerei. Dabei handelte es sich um eine Art limitierte Werbeauflage, die auf der Leipziger Buchmesse verteilt wurde und nicht in den richtigen Handel gelangte. Dafür ist sie allerdings kostenlos im Internet verfügbar. Das gesamte Buch (mit der ursprünglichen Fassung von Schwarzes Sumer, dafür aber brillantem Design und unzähligen anderen Geschichten) finden Sie genau hier:

https://www.wir-machen-druck.de/tpl/manns-partner/media/anthologie/Web_Sci-Fi_Anthologie.pdf

Der Kampf des Suthér

Diese kleine Kurzgeschichte beschreibt den legendären Kampf des Dämons Suthér mit Giznar, auf den in Horasia – Portal und Horasia – Invasion Bezug genommen wird.

Der Kampf des Suthér erklärt sich selbst und ist daher auch dann zu verstehen, wenn man die Horasia-Trilogie nicht gelesen hat. Vielmehr kann die Geschichte dazu dienen, potenzielle Leser „anzufüttern“ und für die Romanreihe zu interessieren, zumal deren Setting hierin knapp erläutert wird und gut zur Geltung kommt.

Ich plane, die Horasia-Romane noch einmal von Grund auf zu überarbeiten und anschließend erneut zu veröffentlichen. Diese Geschichte soll dabei als neuer Prolog und somit Einstieg in die Handlung fungieren.

Der Kampf des Suthér

Jagd nach einem Dämon

Eine neue Kurzgeschichte!
Protagonist ist Galvyn Urt, der bereits aus „Das Duell“ bekannt sein sollte. „Jagd nach einem Dämon“ basiert auf einem Entwurf, der ursprünglich für die Schreibübung gedacht war, für die ich letztendlich „Das Duell“ schrieb.
Die Geschichte ist recht kurz und enthält keinerlei sensationelle neue Ideen, einen Hintergrund oder einen tiefen Sinn. Es ist einfach nur eine kleine Fantasy-Kurzgeschichte.

Hier lässt sie sich als pdf lesen / herunterladen:
Jagd nach einem Dämon