Fantasy

Asiras: Novelle

Asiras: Novelle von [Inselmann, Leif]So, die Neufassung von „Asiras“ ist endlich veröffentlicht – zumindest als e-book.

Auf unerklärte Weise verliert der Journalist Christian Jung den Verstand. Die Suche nach Antworten führt seinen Psychiater Dr. Theus in das abgelegene Dorf Ödmark, das von einer obskuren Sekte beherrscht wird. Mag doch etwas Wahres sein an den grotesken Begebenheiten, die Jung bei einer Hypnose schilderte? Und was hat es mit dem vermeintlichen Gott Asiras auf sich, dem die Bewohner Ödmarks sich mit Leib und Seele verschrieben haben?
Eine Odyssee zwischen Wahn und Wissenschaft beginnt, ein Kampf um die eigene Identität…

Da ich die nächsten zwei Wochen über in den Urlaub fahre, lässt die Veröffentlichung als Taschenbuch etwas auf sich warten – doch dann wird auch diese schnell erfolgen.

Erhältlich hier bei Amazon: Asiras

Illumanati – Von Göttern, Dämonen und Seekühen

Mein neuestes Buch ist veröffentlicht: „Illumanati – Von Göttern, Dämonen und Seekühen“. Eine Sammlung satirischer Kurzgeschichten, von amüsant bis grotesk.
Das e-book ist bei Amazon online; die Taschenbuchausgabe soll innerhalb der nächsten Tage folgen.

Seekühe regieren im Geheimen die Welt. Ein Dämon nistet sich als unliebsamer Mitbewohner ein. Und Götter vertreiben sich die Zeit mit absonderlichen Projekten. Ganz abgesehen von der Bürokratie des Himmels, die den Engeln zunehmend über den Kopf wächst…
Acht satirische Geschichten geleiten den Leser durch die Absurditäten menschlicher Vorstellungskraft, von der Jagd auf C-Prominente bis hin zum etwas anderen Exorzismus. Die Verletzung religiöser Gefühle wird billigend in Kauf genommen.

 

Inhalt:
Der Dämon auf dem Sofa
Illumanati
Himmlische Verhältnisse
Gottesaustreibung
Zwei Propheten und ein Götze
Bervenis Moralproblem
Eine (rechtsesoterische) Dystopie
Schieß den Star!

 

Schwarzes Sumer

Nach längerer teilweiser Abwesenheit wieder hier auf der Website verfügbar: „Schwarzes Sumer“.

Der Wissenschaftler David Milson reist in die ferne Vergangenheit, um den Untergang der sumerischen Kultur um 2004 v. Chr. aufzuklären. Doch mit dem, was ihn erwartet, hätte er niemals gerechnet…

Hier direkt zur Geschichte:

Schwarzes Sumer

Vor kurzem überarbeitete ich die schon ältere Geschichte, um einige historische Daten zu glätten (Ich hatte doch tatsächlich gewisse Fehler gemacht!).
Bereits Anfang des Jahres erschien „Schwarzes Sumer“ in der Anthologie Parallelwelten der WIRmachenDRUCK-Druckerei. Dabei handelte es sich um eine Art limitierte Werbeauflage, die auf der Leipziger Buchmesse verteilt wurde und nicht in den richtigen Handel gelangte. Dafür ist sie allerdings kostenlos im Internet verfügbar. Das gesamte Buch (mit der ursprünglichen Fassung von Schwarzes Sumer, dafür aber brillantem Design und unzähligen anderen Geschichten) finden Sie genau hier:

https://www.wir-machen-druck.de/tpl/manns-partner/media/anthologie/Web_Sci-Fi_Anthologie.pdf